Data Science made in Switzerland.
Erfolgsgeschichte oder Labyrinth?

18. November 2020  |   10-11 Uhr | Web-basierter Workshop  

Haben Ihre Data Scientists den Faden der Ariadne schon gefunden? 

Das Feld des Data Managements ist, gelinde gesagt, weiterhin sehr unübersichtlich. Wenn man internationalen Analystenhäusern glauben darf, dann verwenden in den meisten Unternehmen hochqualfizierte Data Scientists 80 Prozent ihrer Zeit mit dem Suchen und Aufbereiten von Daten und nur 20 Prozent mit der zielgerichteten Analyse, die dem Business einen Mehrwert bietet. Deckt sich dies auch mit Ihren Beobachtungen? 

In unserer Breakfast Session verbinden wir die Sichtweisen von Wissenschaft und Markt und möchten Sie einladen, mit unseren Experten über den aktuellen Stand von Data-Science-Projekten in der Schweiz zu sprechen. Über die Herausforderungen, denen Unternehmen in der Umsetzung begegnen, und Lösungsansätze, wie Sie mit einer durchdachten Architektur die Automatisierung und Effizienz Ihrer Datenprozesse vorantreiben können. Wir betrachten die Hauptgründe, warum Datenprojekte scheitern können, und welche Bedeutung zum Beispiel dem soziotechnischen Design für einen Projekterfolg zukommt. 

Neugierig geworden? Wir würden uns sehr freuen, Sie am 18. November online begrüssen zu dürfen. Decken Sie mit uns eine neue Seite Ihrer Data-Science-Erfolgsgeschichte auf.

Sie profitieren - Ihre Learnings

- Aktueller Stand der Wissenschaft im Bereich Data Science in der Schweiz 
- Best Practices/Lösungsansätze für eigene Projekte und welche Fallstricke zu vermeiden sind
- Ausblick auf die nächste Etappe der Daten-Reise 


Registrierung

Dieser Online-Event richtet sich an Entscheider und wird KOSTENLOS durchgeführt

Nebst Vorträgen und Diskussionen werden Sie ausreichend Zeit für Ihre Fragen haben.

Impulsvortrag Prof. Dr. Xevelonakis zu „Situation von Data Science in der Schweiz" 

Moderierte Diskussionsrunde zu „What’s next in Data Science“ mit konkreten Handlungsempfehlungen 

10:00 

10:30 

10:45 

VERANSTALTER

AGENDA

© Copyright 2020 Computerworld 

LOCATION

11:00 

Ende des Online-Events 

Computerworld Online Breakfast Session

Ihre Experten

Data Science in der Schweiz

Evangelos Xevelonakis ist Professor und Leiter des Centers Data Science & Technology an der HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich. Seine berufliche Erfahrung sammelte er unter anderem als Leiter Database Marketing bei der Credit Suisse und als Leiter CRM und Data Warehousing bei Swisscom. Er lehrt und forscht auf den Gebieten Business Intelligence, Data Science und Machine Learning an der Hochschule für Wirtschaft in Zürich (HWZ). Zudem lehrte er als Gastprofessor an der University of Crete (UoC).


Professor an der HWZ Hochschule für Wissenschaft Zürich und Managing Director   
Swiss Valuenet  

Dieser Event wird online durchgeführt. Nach Registrierung erhalten Sie den Zugangslink.

10:15 

Begrüssung durch die Computerworld-Redaktion 

Impulsvortrag Flavio Curti zu „Erfahrungen und Use Cases“ 

Erfahrungen und Use Cases

Flavio Curti leitet die Niederlassung der it-novum in der Schweiz und unterstützt Kunden bei der Bewältigung der digitalen Transformation. Er verfügt über mehr als 20 Jahre IT- und Projektleitungserfahrung in der Finanz-, Telekom und Medienbranche. 

Zuletzt leitete er als Geschäftsführer die GFT Schweiz AG und verantwortete die Projekte und Strategie des Technologie- und Bankenspezialisten.Kunden profitieren durch seine jahrelange Erfahrung als Geschäftsführer, Berater, Projektleiter, Softwareentwickler und technischer Leiter.


Registrierung

Dieser Online-Event richtet sich an Entscheider und wird KOSTENLOS durchgeführt

Country Manager Schweiz 
it-novum